Polizei Düren

POL-DN: 07041002 Vandalismus im Wasserwerk

    Kreuzau (ots) - Derzeit nicht bekannte Täter haben in der Zeit zwischen Sonntagvormittag und Montagmorgen an einem Betriebsgebäude des Wasserwerks in der Straße "Lohberg" beträchtlichen Sachschaden verursacht, der noch nicht beziffert werden kann.

    Beim täglichen Kontrollgang hatte ein Mitarbeiter am Montagmorgen feststellen müssen, dass der oder die Täter sich zunächst durch Hochdrücken eines Maschendrahtzaunes einen Zugang auf das Gelände verschafft hatten. Dann wurde mit einem schweren Schlaggerät an der Rückseite des Betriebsgebäudes ein aus Glasbausteinen bestehender Fensterkomplex zertrümmert. Der Vandalismus fand seinen Höhepunkt im Betriebsraum. Dort wurden Schalter und Glaselemente von Armaturen an der Schalttafel genau so zerstört, wie eine Außenverglasung und weitere Glasbausteine. Durch Zuschalten eines im Gebäude stehenden Kompressors wurde zudem Wasser in das Gebäude gepumpt. Eine nachteilige Einwirkung auf die Wasserversorgung fand zum Glück durch den mutwilligen Eingriff nicht statt.

    Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Der Kriminaldauerdienst hat an dem Tatort Maßnahmen zur Spurensuche und Spurensicherung durchgeführt. Die Auswertung sichergestellter Spuren dauert derzeit an.

    Für Hinweise, die zum Bekannt werden von tatbeteiligten Personen führen, setzt das geschädigte Unternehmen eine Belohnung in Höhe von 100 Euro aus.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: