Polizei Düren

POL-DN: 07032306 Unfallflucht schnell geklärt

    Düren (ots) - Dank des sofortigen Hinweises aufmerksamer Zeugen an die Polizei, konnte am Donnerstagnachmittag eine Unfallflucht schnell geklärt werden.

    Kurz vor 15.30 Uhr hatte eine 45 Jahre alte Dürenerin zusammen mit ihrer 14-jährigen Tochter einen Lkw beobachtet, der im Kreuzungsbereich B 56 / "Im Großen Tal" gewendet hatte. Dabei war der zunächst in Richtung Autobahn fahrende Lastwagen beim Wenden von der auf die Nordstraße führenden  Linksabbiegerspur an einen Ampelmast gestoßen, hatte an diesem Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro verursacht und war dann auf der B 56 in Richtung Düren davon gefahren. Die exakte Fahrzeugbeschreibung ermöglichte es der eingesetzten Funkstreifenwagenbesatzung den geflüchteten Lkw nur wenig später auf der Eisenbahnstraße zu überprüfen. Der 64-jährige Fahrer aus Köln will von dem Anstoß nichts bemerkt haben.

    Da die weitere Überprüfung des Fahrzeugführers ergab, dass der Mann für den Lkw, auf dem ein Schrottauto transportiert wurde, gar keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, musste der strafrechtliche Vorwurf erweitert werden. Auch gegen den Fahrzeughalter wurde gesondert Anzeige erstattet.

    Für die Wiederinstandsetzung der Lichtsignalanlage musste ein Techniker beauftragt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: