Polizei Düren

POL-DN: 07031604 Junger Fahrer flog durch die Luft

    Düren (ots) - Am Donnerstag wurden in der Nähe von Arnoldsweiler zwei junge Männer bei einem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Ein Auto hatte sich überschlagen, war aber wieder auf den Rädern gelandet.

    Um 18.20 Uhr hatte ein 19-Jähriger aus Niederzier mit einem Pkw die Kreisstraße 2 von Ellen in Richtung Arnoldsweiler befahren. Wie der junge Fahrer später bei der Unfallaufnahme mitteilte, war er etwa 100 Meter vor der Ortslage Arnoldsweiler aus unklarer Ursache von der Fahrbahn abgekommen und zunächst in einen Straßengraben geraten. Als er das Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle bekam, soll es nach Zeugenangaben "durch die Luft geflogen sein", bevor es schließlich auf der Gegenfahrbahn wieder auf der Bereifung zum Stillstand kam.

    Der Pkw, an dem ein geschätzter Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 19-Jährige und sein 16 Jahre alter Bruder, der während des Geschehens auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, mussten zur ambulanten Untersuchung durch einen RTW in ein Krankenhaus gebracht werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: