Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 04.03.2007.

Düren (ots) - Einbruch in eine Kampfsportschule Ort:Düren, Schulstraße 51 Tatzeit: 02.03.2007, 21:00 Uhr bis 03.03.2007, 09:50 Uhr Unbekannte Täter öffneten auf unbekannte Art das Holztor einer Kampfsportschule in Düren - Nord. Sie drangen in die Räumlichkeiten ein und entwendeten neben Werkzeugen zwei Helme, eine Musikanlage, Sportgeräte und diverse Sportbekleidung. Tageswohnungseinbruch (Versuch) Ort:Vettweiß-Ginnick, Im Berggarten 14 A Tatzeit: 02.03.2007, 18.40 Uhr - 20.20 Uhr Unbekannte Täter gelangten nach Aufhebeln einer rückwärtigen Terrassentür in das freistehende Einfamilienhaus der Geschädigten. Offensichtlich wurde nur das Schlafzimmer durchsucht. Nach einer ersten Übersicht wurde allerdings nichts entwendet. Tageswohnungseinbruch Ort:Nörvenich-Frauwüllesheim / Weißfrauenhofstraße Tatzeit: 03.03.2007 / 19:00 - 19:35 Uhr Bislang unbekannte Täter hebelten die im rückwärtigen Bereich des freistehenden Einfamilienhauses gelegene Terrassentür auf. Sämtliche Räume wurden aufgesucht. Unter anderem wurden ein Laptop und diverser Schmuck entwendet. Die Beute beläuft sich auf ca. 4000,-EUR. Einbruch in Büroraum Ort:DN-Birkesdorf, Am Langen Graben 10 Tatzeit: 04.03.2007; 04:00 Uhr Bislang unbekannte Täter hebelten ein Fenster eines Firmengebäudes auf und stiegen ein. In dem Gebäude hebelten sie weitere Türen auf. Aufgrund einer ausgelösten Alarmanlage flüchteten die Täter. Verkehrsunfall mit Personenschaden Nideggen. Am 03.03.2007, gegen 15:58 Uhr, befuhr eine 19-jährige PKW-Fahrerin aus Nideggen die K32 von Kreuzau-Leversbach in Richtung Nideggen-Rath. Bei starkem Regen kam sie auf der kurvenreichen Strecke auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem, aus der Gegenrichtung kommenden, 41-jährigen PKW- Fahrer aus Nideggen. Beide Fahrzeugführer, sowie ihre vier Beifahrer wurden leicht Verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000,-Euro ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: