Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bornhöved: Mann durch Messerstiche schwer verletzt, 3. Meldung
Vorführung des Tatverdächtigen: Haftbefehl erlassen

    Bad Segeberg (ots) - Nach Vorführung des Tatverdächtigen i.S. Messerangriff in Bornhöved ( v.14.2.2007) erließ das Amtsgericht Bad Segeberg auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Kiel am späten Nachmittag des 15.2.2007 einen Untersuchungshaftbefehl. Der Mann wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- Einsatzleitstelle Bad Segeberg --
Telefon: 04551-884 2151
Fax: 04551-884 2159

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: