Polizei Düren

POL-DN: 07030104 Radfahrer als Unfallopfer

    Düren/Jülich (ots) - Im Verlaufe des gestrigen Mittwochs ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle, bei denen jeweils Fahrradfahrer verletzt wurden. Beide mussten sich in Krankenhäusern einer ärztlichen Behandlung unterziehen.

    Gegen 10.00 Uhr fuhr ein 20-jähriger Jülicher mit einem Pkw die Neußer Straße in Jülich in Fahrtrichtung stadtauswärts. Als er in Höhe des Neußer Platzes mit dem Fahrzeug nach rechts abbiegen wollte, erkannte er einen 71 Jahre alten Radfahrer nicht, der zuvor auf dem Gehweg entlang der Neußer Straße gefahren war und den Neußer Platz geradeaus passieren wollte. Beim Zusammenstoß der beiden Fortbewegungsmittel verletzte sich der Senior am Hinterkopf. Er wurde noch an der Unfallstelle notärztlich versorgt.

    Am Nachmittag, gegen 14.30 Uhr,  wurde an der Einmündung Schoellerstraße/Arnoldsweilerstraße in Düren ein Fahrradfahrer ebenfalls von einem Pkw angefahren. Eine 49-jährige Autofahrerin aus Vettweiß bog mit ihrem Wagen von der Arnoldsweilerstraße nach rechts auf die Schoellerstraße in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Platz ab. Dabei kollidierte sie auf der dortigen Fußgängerfurt mit einem 15 Jahre alten Biker aus Düren, der die Schoellerstraße in Fahrtrichtung Innenstadt passieren wollte. Der Schüler stürzte zu Boden und wurde schwer verletzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: