Polizei Düren

POL-DN: 07010408 Lkw-Fahrer war eingeklemmt

Jülich (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der B 56 in Höhe von Selgersdorf mussten die Verkehrsteilnehmer am Donnerstagmorgen wegen der erforderlichen Sperrung einen Umweg in Kauf nehmen. Um 08:35 Uhr hatte ein in Richtung Jülich fahrender 47-jähriger Lkw-Fahrer aus Italien ordnungsgemäß angehalten, als die für ihn geltende Ampelanlage an der Einmündung zur Altenburger Straße Rotlicht zeigte. Der ihm unmittelbar nachfolgende Fahrer eines 7,5-Tonners, ein 24-Jähriger aus Bergisch-Gladbach, war dann aus bisher nicht bekannter Ursache offenbar ungebremst auf den noch stehenden 30-Tonner aufgefahren. Durch den Zusammenprall wurde der 24-Jährige schwer verletzt in der Fahrgastzelle eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem stark beschädigten Fahrzeug geborgen werden. Zur Einsatzbewältigung war auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt, der den Verletzten nach der Bergung zur stationären ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportierte. Die Gesamtschadenshöhe an den beteiligten Fahrzeugen, von denen das Aufgefahrene nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste, wird auf 40.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die B 56 für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte abgeleitet. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: