Polizei Düren

POL-DN: 06121504 Unbeleuchtetes Fahrrad angefahren

Düren (ots) - Leichtsinnigerweise hat ein 23 Jahre alter Dürener einen Verkehrsunfall mit herauf beschworen, weil er ohne eingeschaltete Fahrradbeleuchtung am Donnerstagabend im Straßenverkehr unterwegs war. Bei der Kollision mit einem Pkw zog er sich die Fraktur eines Fingers zu. Ein 21 Jahre alter Autofahrer aus Düren befuhr gegen 19.40 Uhr mit seinem Pkw die Schoellerstraße stadtauswärts. An der Einmündung mit der Eisenbahnstraße ordnete er sich vor der Lichtzeichenanlage auf der Linksabbiegerspur ein. Nachdem er die Fahrzeuge im Gegenverkehr passieren gelassen hatte, fuhr er wieder an. Beim Abbiegen in die Eisenbahnstraße erfasste er dann das Rad des 23-Jährigen, der auf dem Geh- und Radweg die Einmündung ebenfalls in Richtung stadtauswärts überqueren wollte. Durch die Kollision stürzte dieser auf die Motorhaube des Wagens und verletzte sich, so dass er in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Nach Angaben des 21-Jährigen hatte er den Fahrradfahrer nicht gesehen, da dieser für ihn von links kam und die Beleuchtung nicht eingeschaltet hatte. Dies wurde durch den Verletzten bestätigt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: