Polizei Düren

POL-DN: 06120601 Türen aufgehebelt

    Niederzier (ots) - Am Dienstagabend musste die Polizei im Ortsteil Ellen zwei Strafanzeigen aufnehmen. In beiden Fällen waren unbekannte Täter in die Häuser eingedrungen.

    Ein Bewohner im Streffenweg wurde kurz nach 22.00 Uhr von einem lauten Knall beim Fernsehschauen gestört. Obwohl er dadurch spannende Minuten eines Fußballspiels verpasste, suchte er im Haus nach der Ursache und wurde im Keller fündig. Während er im voll beleuchteten Wohnzimmer gesessen hatte, war ein unbekannter Täter vom Garten aus nach Aufhebeln einer Kellertür eingedrungen. Der Geschädigte fand dann bei der Nachschau noch einige geöffnete Türen vor, Personen traf er jedoch nicht mehr an. Es wurde nichts gestohlen.

    Wenige Stunden zuvor, gegen 18.15 Uhr, hatten auch die Bewohner eines freistehenden Hauses im Steinacker bei der Heimkehr von der Arbeit feststellen müssen, dass fremde Personen im Haus waren. Die Täter hatten im Tagesverlauf eine rückwärtige Terrassentür aufgehebelt und anschließend Zimmer und Behältnisse nach Wertsachen durchsucht. Welche Gegenstände entwendet wurden, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme jedoch noch nicht fest.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: