Polizei Düren

POL-DN: 06120507 Mutwillige Zerstörungen

    Nörvenich (ots) - Am Montagnachmittag musste die Polizei im Ortsteil Wissersheim ein Ermittlungsverfahren gegen mehrere junge Nörvenicher einleiten, nachdem sie unter Verwendung von vermutlich einer Softair-Pistole Sachbeschädigungen verursacht hatten.

    Gegen 16.30 Uhr war ein zehnjähriger Schüler an einer Bushaltestelle auf drei ihm vom Sehen her bekannte Jugendliche getroffen. Einer der Beschuldigten bedrohte ihn dabei kurz mit der wie echt aussehenden Waffe und gab auf die Kniekehle des Jungen einen Schuss ab, nachdem dieser sich bereits zum Gehen abgewandt hatte. Der unverletzt gebliebene Zehnjährige war erst wenige Meter entfernt, als er noch das laute Klirren einer zerspringenden Glasscheibe am Bushaltehäuschen vernahm. Erwachsene Personen informierten anschließend die Polizei. Die eingesetzten Beamten mussten außer der zerstörten Glasscheibe auch frische Farbanhaftungen an den anderen Scheiben der Haltestelle sowie Farbverschmutzungen am gegenüberliegenden Kirchenportal protokollieren.

    Die Ermittlungen in dem bereits eingeleiteten Strafverfahren dauern derzeit an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: