Polizei Düren

POL-DN: 06112301 Betäubungsmittel und Dealgeld sichergestellt

    Jülich (ots) - Am Mittwochabend haben Beamte der Polizeiinspektion Jülich erneut einen Jülicher festgenommen, dem Besitz und Handel mit illegalen Substanzen vorgeworfen wird.

    Gegen 22.30 Uhr führte eine Personenkontrolle an der Großen Rurstraße zum Auffinden von Beweismitteln. Bei einem 24 Jahre alten Beschuldigten konnten zunächst knapp 45 Gramm Marihuana sichergestellt werden, die er mit sich führte. Zur Durchsuchung seines Pkw war auch erfolgreich ein Rauschgiftspürhund der Polizei eingesetzt. Der Diensthund spürte nicht nur im Wagen deponierte Rauschmittel auf, sondern zeigte auch das Versteck von Bargeld in einer Fahrzeugkonsole an. Da die Geldsumme nach Mitteilung des Jülichers aus dem Verkauf von Drogen stammte, wurde sie ebenfalls beschlagnahmt. Anschließend übergab der Beschuldigte den Beamten auch noch weitere Tütchen mit verbotenen Betäubungsmitteln aus seiner Wohnung, so dass die bei ihm gefundene Gesamtmenge bei nahezu 60 Gramm lag.

    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 24-Jährige zunächst wieder entlassen. Er wird sich nun in dem gegen ihn gerichteten Strafverfahren weiter zu verantworten haben.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: