Polizei Düren

POL-DN: 06111301 Am Bahnhof überfallen

    Düren (ots) - Zwei 12 und 15 Jahre alte Mädchen wurden am Sonntagabend von drei noch unbekannten Jugendlichen angehalten und geschlagen. Außerdem nahmen sie ihnen mehrere Geldscheine und einen Tragekorb mit Kleidungsstücken ab.

    Die beiden Geschädigten waren gegen 19.00 Uhr mit der S-Bahn von Merzenich nach Düren gefahren. Da sie für ihre Weiterfahrt keine direkte Zugverbindung hatten, spazierten sie über einen unbefestigten und unbeleuchteten Parkplatz an der Lagerstraße. Hier wurden sie von drei männlichen Personen im Alter von etwa 16 bis 21 Jahren angesprochen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Als die 15-Jährige sich daraufhin zur Wehr setzen wollte, erhielt sie mehrere Faustschläge. Außerdem zog ihr einer der Täter, der mit einer Kappe und einer dunklen Jacke bekleidet war, drei Geldscheine aus der Hosentasche. Erst als sich ihnen in einiger Entfernung eine fremde Person näherte, ließen die in einer ausländischen Sprache sprechenden jungen Männer von ihnen ab und flohen durch den Bahnhofstunnel in Richtung Nordausgang.

    Die beiden Überfallenen begaben sich nach dem Vorfall zunächst wieder nach Hause und verständigen von dort die Polizei.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: