Polizei Düren

POL-DN: 06110609 Sonne stand tief

Linnich (ots) - Am Sonntagmorgen ereignete sich in der Nähe der Ortschaft Floßdorf ein Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen zum Teil schwere Verletzungen erlitten. Kurz nach 09.00 Uhr befuhr eine 20 Jahre alte Autofahrerin aus Linnich die Große Straße aus Richtung Floßdorf kommend und beabsichtigte auf die L 228 in Fahrtrichtung Merzenhausen aufzufahren. Beim Einbiegen auf die Landesstraße übersah die Fahrerin einen Vorfahrt berechtigten 42-Jährigen aus Jülich, der einen Pkw auf der L 228 von Merzenhausen in Fahrtrichtung Rurdorf steuerte. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die später mit erheblichen Beschädigungen von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Die beiden Fahrzeugführer, sowie zwei ebenfalls im Wagen des 42-Jährigen mitfahrende Familienangehörige, wurden mit Unfallverletzungen durch RTW zur medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die 20-Jährige und die 41 Jahre alte Ehefrau des Jülichers mussten zur weitergehenden Behandlung später stationär verbleiben. Ob die Fahrerin aus Linnich den bevorrechtigten Wagen wegen der zum Unfallzeitpunkt tief stehenden Sonne übersehen hat, muss im weiteren Ermittlungsverfahren noch geklärt werden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: