Polizei Düren

POL-DN: 06110206 Führerscheinneuling erhält Fahrverbot

    Kreis Düren (ots) - Am Dienstag und Mittwoch mussten die Beamten der Verkehrsdienste Düren und Jülich wieder gegen eine größere Anzahl von "Rasern" vorgehen. Neben 21 erhobenen Verwarnungsgeldern waren auch 23 Bußgeldverfahren einzuleiten.

    Die Geschwindigkeitskontrollen fanden mit Hilfe von Lasermessgeräten auf der Landesstraße 238 bei Jülich, auf der Landesstraße 33 bei Vettweiß und im Bereich eines Kindergartens auf der Ellener Straße in der Ortschaft Morschenich statt. Dabei wurde ein 19 Jahre alter Führerscheinneuling mit seinem Auto auf der L 33 in einer 70 km/h-Zone mit einer Geschwindigkeit von 155 km/h gemessen. Neben einem dreimonatigem Fahrverbot, einem Bußgeld in Höhe von 375 Euro und vier Punkten in der Verkehrssünderkartei muss der Vettweißer auch mit einer unangenehmen Nachbeschulung rechnen. Außer gegen ihn werden auch gegen elf weitere Fahrzeugführerinnen und -führer ein- bis dreimonatige Fahrverbote zu verhängen sein.

    Da die Missachtung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten einer der Hauptunfallursachen darstellt, wird die Polizei ihre Geschwindigkeitskontrollen fortsetzen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: