Polizei Düren

POL-DN: 06110201 Täter flüchteten ohne Beute

    Düren (ots) - Nach einem versuchten Überfall auf eine Spielhalle am späten Dienstagabend fahndet die Polizei nach zwei noch nicht identifizierten jungen Männern.

    Die beiden mit Wollmützen maskierten Täter hatten gegen 22.50 Uhr eine Spielhalle im Stadtteil Birkesdorf betreten. Die anwesende Aufsichtsperson forderten sie unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, die Kasse zu öffnen. Als die 45-Jährige dieser Aufforderung jedoch nicht nachkam und stattdessen den Alarmknopf drückte, flüchteten die beiden erfolglosen Räuber in unbekannte Richtung.

    Die beiden Gesuchten werden als etwa 160 cm groß und schlank beschrieben. Einer von ihnen war im Besitz eines schwarzen Trommelrevolvers. Außer den schwarzen Wollmützen waren sie mit schwarzen Jacken, schwarzen Hosen und schwarzen Lederhandschuhen bekleidet. Ihre Stimmen klangen sehr jugendlich. Sie sprachen Deutsch mit türkischem Akzent.

    Die Bilder der in dem Lokal installierten Überwachungskameras werden derzeit zur weiteren Intensivierung der Fahndung nach den Tatverdächtigen ausgewertet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: