Polizei Düren

POL-DN: 06101004 Verkehrszeichen verbogen

    Niederzier (ots) - Ein 50 Jahre alter Stolberger ist seit Montagmittag gezwungen, zumindest vorübergehend auf das Führen von Kraftfahrzeugen zu verzichten. Er steuerte unter Alkoholeinwirkung einen Klein-Lkw und beschädigte damit ein Verkehrszeichen.

    Eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Jülich hielt sich gegen 12.00 Uhr an der Einmündung Mühlenstraße / Ellbachstraße bei einer Unfallaufnahme auf. Durch ein lautes Geräusch wurden die Beamten auf einen weißen Transporter aufmerksam.

    Nach dem Anhalten des Fahrzeuges und bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 50-Jährige mit dem Außenspiegel des Klein-Lkw ein Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel in der Mühlenstraße verbogen und aus der Verankerung im Boden gerissen hatte. Anschließend war er jedoch weiter gefahren.

    Während des Gesprächs mit dem Unfallverursacher nahmen die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers wahr. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen AAK-Wert von 0,78 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheins waren die anschließend erforderlichen strafprozessualen Maßnahmen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: