Polizei Düren

POL-DN: 06082910 An der Leitplanke gebremst

Titz (ots) - Für viel Aufregung sorgte am Montagnachmittag ein Unfall auf der Landesstraße 277 in der Nähe der Ortschaft Jackerath. Kurz nach 14.30 Uhr befuhr eine 34 Jahre alte Autofahrerin aus Geilenkirchen die L 277 aus Richtung Jackerath kommend in Fahrtrichtung Kirchherten. Dabei geriet die Frau zu weit nach rechts und schrammte über eine Strecke von etwa 25 Metern an einer Leitplanke entlang, bevor der Pkw zum Stillstand kam. Andere Verkehrsteilnehmer hatten unmittelbar zuvor beobachtet, dass die Frau in starken Schlangenlinien gefahren war. Ein ihr entgegenkommender landwirtschaftlicher Zug hatte noch nach rechts ausweichen müssen, um eine Kollision mit dem hälftig auf seiner Fahrspur entgegenkommenden Wagen zu verhindern. Als Verkehrsteilnehmer der regungslos in ihrem verschlossenen Fahrzeug liegenden 34-Jährigen Hilfe leisten wollten, mussten sie zunächst eine Seitenscheibe des Autos einschlagen. Die Fahrerin, die durch den Unfall nur leichte Blessuren davon getragen hatte, stand offensichtlich unter Alkoholeinwirkung. Auch nach Eintreffen der zur Unfallaufnahme entsandten Polizeibeamten zeigte die Frau erhebliche Stimmungsschwankungen, die nach Feststellung der mit eingesetzten Notärztin eine stationäre fachärztliche Behandlung in den Rheinischen Kliniken Düren erforderlich machten. Zudem wurden eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der entstandene Gesamtschaden an Pkw und Leitplanke wird auf 1.500 Euro geschätzt. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geholt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: