Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (899) Zwei schwer Verletzte bei Abbiegeunfall

    Ansbach (ots) - Zwei schwer Verletzte und 20.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montagmittag, 03.07.06, auf der Staatsstraße 2246.

    Ein 80-jähriger Fahrer eines Geländewagens war gegen 11.30 Uhr auf der Staatsstraße in Richtung Bruckberg unterwegs. Trotz Gegenverkehr wollte er auf Höhe Gebersdorf nach links abbiegen. Es kam zum seitlich versetzten Frontalzusammenstoß mit dem Personenwagen einer 31-jährigen Frau aus dem Nürnberger Land. Während der Pkw der Autofahrerin noch auf der Fahrbahn zum Stehen kam, wurde der Geländewagen in eine Böschung geschleudert.

    Der 80-jährige Unfallverursacher - er stammt aus einer Landkreisgemeinde - wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Weihenzell mit Rettungsschere und Spreizer aus dem Wrack befreit werden. Beide Fahrzeugführer wurden vom Rettungsdienst mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert.

    An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Staatsstraße musste für eine Stunde gesperrt werden. Die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung ein.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: