Polizei Düren

POL-DN: 06082205 Schlag ins Kassenhäuschen

    Jülich (ots) - Unterschiedliche Darstellungen des Geschehens erschweren der Polizei die Ermittlungen nach einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich am Montagnachmittag auf der Kirmes am Walramplatz ereignet hat.

    Beteiligt auf der einen Seite sind ein 47 Jahre alter Fahrgeschäftbetreiber und dessen 27 Jahre alter, polnischer Angestellter. Auf der anderen Seite ein 13-Jähriger aus Jülich und sein 37-jähriger Vater. Gegen 16.30 Uhr  waren der Jugendliche und einige seiner gleichaltrigen Begleiter mit den Schaustellern aus noch nicht geklärtem Anlass in Streit geraten. Bei einer Rangelei wurde niemand ernsthaft verletzt. Schließlich soll einige Minuten später der hinzugekommene Vater des 13-Jährigen dem 47-Jährigen durch das geöffnete Fenster des Kassenhäuschens eine Ohrfeige verpasst haben.

    Die Polizei hat die noch andauernden Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhaltes aufgenommen. Der 27-jährige Pole, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnte, musste zur Abwendung seiner Festnahme eine Sicherheitsleistung hinterlegen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: