Polizei Düren

POL-DN: 06081103 Verletzter Fahrradfahrer gesucht

    Düren (ots) - Die Polizei hat die Ermittlungen nach einem etwa 30 Jahre alten Radfahrer aufgenommen, der am Donnerstagmorgen mit einem Pkw zusammen gestoßen, aber dann geflüchtet war.

    Ein 53 Jahre alter Autofahrer aus Düsseldorf rief die Polizei gegen 10.50 Uhr in die Schützenstraße. Hier erklärte er den eingesetzten Beamten, dass er mit einem Pkw den dortigen Parkplatz verlassen wollte. Als er an der Ausfahrt gestanden habe, um nach rechts auf die Schützenstraße aufzufahren, sei ein Fahrradfahrer mit hohem Tempo aus Richtung Kölnstraße auf dem Gehweg angefahren gekommen und gegen den Wagen gestoßen. Bei der Kollision wurde der rechte Kotflügel und die Motorhaube des Fahrzeuges beschädigt.

    Der Düsseldorfer gab weiter an, dass der Zweiradfahrer zunächst humpelte. Dann sei er aber mit seinem Rad in Richtung Innenstadt davon gefahren. Der Gesuchte hat osteuropäisches Aussehen und ist von kräftiger Statur. Er hat schwarz-graues, kurzes Haar und war unrasiert. Zur Unfallzeit trug er einen schwarzen Jogginganzug.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: