Polizei Düren

POL-DN: 06080706 In der Wohnung angegriffen

Düren (ots) - Am Samstagabend mussten Polizeibeamte gegen einen 36-Jährigen aus Langerwehe einschreiten. Da er damit drohte, sich mit einem Messer das Leben zu nehmen, musste er überwältigt und später in psychiatrische Behandlung verbracht werden. Gegen 20.10 Uhr wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in die Merzenicher Straße gerufen. Eine 35 Jahre alte Frau teilte den entsandten Polizeibeamten am Einsatzort mit, dass sie von ihrem Ex-Freund in ihrer Wohnung angegriffen worden war. Er habe sie gewürgt und am Kopf verletzt, so dass der ebenfalls eingetroffene Notarzt eine Platzwunde bei ihr behandeln musste. Als die Beamten die Wohnung der Frau betraten, lag der Tatverdächtige dort blutverschmiert auf dem Fußboden und richtete ein Messer gegen sich. Durch geschickte Gesprächsführung konnte er schließlich von seinem Vorhaben abgelenkt und zur Herausgabe des Messers gebracht werden. Anschließend veranlasste das Ordnungsamt der Stadt Düren seine Einweisung in die Rheinischen Kliniken Düren. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: