Polizei Düren

POL-DN: 06073114 Brüder bei Unfall schwer verletzt

    Kreuzau (ots) - Zwei 24 und 27 Jahre alte Männer mussten am Sonntagmittag nach einem Verkehrsunfall in der Ortschaft Winden mit RTW in verschiedene Krankenhäuser verbracht werden. Dort verblieben sie zur stationären Behandlung. Ob sie während ihrer Autofahrt den Sicherheitsgurt angelegt hatten, muss bei den weiteren polizeilichen Ermittlungen noch geklärt werden.

    Der Unfallverursacher, ein 21-Jähriger aus Kreuzau, befuhr gegen 13.25 Uhr mit dem Wagen seiner Mutter die Lehrer-Mainz-Straße in Richtung der vorfahrtberechtigten Maubacher Straße, um an der Einmündung nach links in Richtung Kreuzau einzubiegen.

    Nach seiner Aussage hielt er das Fahrzeug im Einmündungsbereich an, um sich zu vergewissern, dass kein Fahrzeug auf der Maubacher Straße gefahren kam. Dabei übersah er offensichtlich das Auto des 24-jährigen Kreuzauers, das sich für ihn von links der Einmündung näherte. Beim Anfahren kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw, bei dem die beiden Insassen des bevorrechtigten Fahrzeuges, ein Brüderpaar, Gehirnerschütterungen und Nackenprellungen erlitten.

    Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die Unfallaufnahme musste die Maubacher Straße für etwa 45 Minuten gesperrt werden. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der an ihnen eingetretene Sachschaden wird auf etwa 6.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: