Polizei Düren

POL-DN: Witterungsbedingte Einsätze im Bereich des LR Düren

Düren (ots) - Bedingt durch das auch über den Bereich des Landrat Düren ziehende Unwetter mit Sturmböen, Gewitter und damit einhergehenden starken Regenfällen, wurde auch die Polizei Düren am Sonntagabend vermehrt zu Einsätzen gerufen. Zwischen 18.00 Uhr und 19.45 Uhr ergaben sich kreisweit rund 20 Einsätze die im Zusammenhang mit den Wetterumständen zu sehen waren. Die Brandbreite der Einsatzanlässe reichte von Gefahrenstellen durch umgestürzte Bäume und Baustellenabsperungen, vollgelaufene und aus dem Straßenbett gehobene Gullydeckel,Alarmauslösungen, ausgefallene Ampelanlagen bis hin zu witterungsbedingten Verkehrsunfälle. Die gemeldeten Verkehrsunfälle liefen dabei glücklicherweise alle glimpflich aus und es war ledigich Sachschaden zu beklagen. Dies traf auch für einen Verkehrsunfall auf der B 265 zwischen Vlatten und Wollersheim zu, bei dem gegen 17.55 Uhr ein Baum auf die Motorhaube eines vorbeifahrenden PKW stürzte. In Jülich kam es durch einen Blitzeinschlag zu einem Dachstuhlbrand. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen - die Höhe des entstandenen Sachschadens ist zur Zeit nicht bekannt. Die Public-Viewing-Veranstaltung auf dem Kaiserplatz anläßlich der Fußballweltmeisterschaft 2006 wurde während des Unwetters unterbrochen. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: