Polizei Düren

POL-DN: 06061607 Unfall nicht gemeldet

    Kreuzau (ots) - Dem Tatvorwurf der Unfallflucht sieht sich ein 18-jähriger Autofahrer aus Kreuzau seit Donnerstagvormittag ausgesetzt, weil er es versäumt hat, seine Unfallbeteiligung anzuzeigen.

    Nach polizeilichen Feststellungen hatte der junge Mann gegen 09.20 Uhr die K 32 aus Richtung Leversbach in Fahrtrichtung Üdingen befahren. Unmittelbar hinter dem Ortseingangsschild Üdingen verlor er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf der vom Regen nassen Fahrbahn in einer Kurve die Kontrolle über den Wagen. Er geriet zunächst nach rechts auf den Grünstreifen und schleuderte dann über die Gegenfahrbahn hinweg.

    Beim Abkommen nach links von der Fahrbahn überfuhr er einen Leitpfosten und prallte auch gegen eine Leitplanke. Obwohl nicht nur am eigenen Fahrzeug, sondern auch erkennbare Beschädigungen an den Verkehrseinrichtungen entstanden waren, entfernten sich der Fahrer und seine hinzu gekommenen Freunde von der Unfallstelle, ohne Maßnahmen zur Schadensregulierung einzuleiten. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

    Eine Zeugin, die die jungen Leute an der Unfallstelle angesprochen hatte, informierte die Polizei. Zwei Stunden nach dem Ereignis wurde der Fahrer an der Halteranschrift angetroffen. Gegen ihn musste ein Strafverfahren eingeleitet werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: