Polizei Düren

POL-DN: 06060104 Durch den Ort gerast

Kreuzau (ots) - Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Mittwochmorgen in der Ortschaft Untermaubach wurde die Polizei auf zwei Autofahrer besonders aufmerksam. Beide hatten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften deutlich überschritten. Beamte des Verkehrsdienstes begannen ihre Verkehrsüberwachungsaufgabe mit einem Lasermessgerät auf der Rurstraße gegen 07.30 Uhr. Bereits gegen 07.45 Uhr mussten sie die schnelle Fahrt eines 28-jährigen Kreuzauers stoppen, da dieser mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von 94 km/h von ihnen festgestellt wurde. Der Verkehrsverstoß wird dem Betroffenen mit einem Bußgeld in Höhe von 125 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot möglicherweise unangenehm in Erinnerung bleiben und seine Verkehrsmoral damit hoffentlich gleichzeitig verbessern. Ein weiterer Kreuzauer verhielt sich gegen 08.10 Uhr ähnlich ordnungswidrig. Das Messgerät ermittelte für sein Fahrzeug und das von ihm gewählte Tempo den Wert von 86 km/h an. Das nicht verkehrsgerechte Verhalten wird dem bereits 64-Jährigen ähnlich teuer zu stehen kommen. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: