Polizei Düren

POL-DN: 06052309 Fahrradfahrer erlitt Kopfverletzungen

    Niederzier (ots) - Noch völlig unklar ist die Ursache, warum am Montagnachmittag im Ortsteil Ellen ein Radfahrer stürzte und sich schwere Verletzungen am Kopf zuzog.

    Gegen 17.00 Uhr befuhr ein 47 Jahre alter Radfahrer aus Niederzier die Gartenstraße in Fahrtrichtung Morschenicher Straße. Dabei kam er aus ungeklärter Ursache zu Fall und schlug mit dem Kopf auf den Straßenboden auf. Der schwer verletzte und bewusstlos gewordene Mann wurde dann durch die Insassen eines vorbeifahrenden Autos entdeckt, die Erste-Hilfe leisteten und den Notarzt verständigten. Der stark blutende Verletzte wurde anschließend mit einem RTW zur weitergehenden stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

    Die Ermittlungen zur Feststellung der Unfallursache dauern an.

    Insbesondere im Frühjahr und im Sommer ist eine erhöhte Beteiligung von Radfahrern an Verkehrsunfällen festzustellen. Man kann nicht jedes Risiko im Leben ausschließen, aber wer sich mit einem Fahrrad im Verkehrsraum bewegt, kann mit einfachen Mitteln Vorsorge dafür schaffen, dass ein nicht vorhersehbarer Sturz ohne schwere Folgen ausgehen kann.

    Die Polizei empfiehlt Radfahrern zum wiederholten Mal:  "Tragen Sie einen Helm"

    Auch wenn das Tragen eines Schutzhelmes für Fahrradfahrer derzeit gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, so appelliert die Polizei an die Selbstverantwortung der Zweiradfahrer. Für diese Gruppe der Verkehrsteilnehmer ist das Risiko, bei einem Verkehrsunfall erhebliche und damit lebensbedrohliche Kopfverletzungen davon zu tragen, besonders hoch. Ein Kopfschutz ist eine vernünftige Angelegenheit, die das Leben erhalten oder die Folgen eines ansonsten ungeschützten Aufpralls mindern kann. Eltern sollten dabei ihren Kindern mit gutem Beispiel voran gehen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: