FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizei Düren

POL-DN: 06051702 Diebe kamen durchs Oberlicht

    Düren (ots) - In der Nacht zum Dienstag gelangten bislang noch nicht bekannte Täter gleich an mehreren Tatorten durch Oberlichter in die Räume Dürener Geschäftsbetriebe und nahmen Diebesgut mit.

    An einem Geschäftshaus in der Hans-Brückmann-Straße bemerkten die Angestellten zweier Firmen am Dienstagmorgen bei Arbeitsbeginn zwei offen stehende Oberlichter. Unbekannte hatten diese zur Nachtzeit offenbar gewaltsam geöffnet und waren in die Büroräume geklettert. Aus einem Laden wurde das Wechselgeld gestohlen.

    Auch ein in Rölsdorf ansässiger Betrieb in der Bahnstraße wurde zum Ziel der Einbrecher. Dort stiegen sie ebenfalls durch ein Oberlicht in die Geschäftsräume ein und durchsuchten Schreibtische nach geeignetem Diebesgut. Das dabei aufgefundene Bargeld wurde entwendet. Erst am Dienstag wurde bei der Polizei der Einbruch in einen Imbiss auf der Josef-Schregel-Straße angezeigt, der sich bereits in der Nacht zum 08. Mai ereignet hatte. Wie der Geschädigte mitteilte, hatte er ein Oberlicht zum Lüften offen gelassen, durch das die Täter dann in der Nacht hinein stiegen. Mitgenommen wurde neben dem Wechselgeld auch eine Registrierkasse mit der Herstellerbezeichnung "Sigma".

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

    Die Polizei rät Geschäftsinhabern: Die Zahl der Einbrüche im Gewerbebereich ist mehr als doppelt so hoch wie im Privatbereich. Lassen sie keine Fenster offen oder "auf Kipp" stehen. Nutzen Sie den Beratungsservice der Polizei. Der technische Berater des Kommissariats Vorbeugung, Kriminalhauptkommissar Günter Arnold, steht für Hinweise und zur Vereinbarung von Beratungsgesprächen unter der Telefonnummer 02421/949-848 zur Verfügung.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: