Polizei Düren

POL-DN: 06050402 Täter kamen durch unverschlossene Fenster

    Düren (ots) - Durch "auf Kipp stehende Fenster" drangen unbekannte Täter in zwei Betriebe und in eine Wohnung ein.

    In der Nacht zum Mittwoch verschafften sich Unbekannte Zutritt in den Büroraum einer Kfz-Werkstatt in der Gartenstraße, indem sie ein gekipptes Fenster gewaltlos öffneten. Sie nahmen das Geld aus der Kaffeekasse und stiegen anschließend über einige Garagen auf das Dach eines angrenzenden Betriebes. Dort entfernten sie Dachziegel und die Deckenverkleidung, bevor sie dann auch dort in einem Büro die Kaffeekasse plünderten.

    Am Mittwoch, zwischen 07.45 Uhr und 16.00 Uhr, gelangte ein Einbrecher in eine Wohnung im Stadtteil Mariaweiler. Als der Geschädigte am Nachmittag in seine Erdgeschosswohnung zurückkehrte, bemerkte er ein offen stehendes Fenster. Beim Verlassen der Wohnung hatte er eine Fensterhälfte "auf Kipp" gestellt, was dem Täter ermöglichte, von außen durchzugreifen und den Fensterflügel zu öffnen. Gestohlen wurde eine elektronische Spielekonsole.

    Die Polizei weist noch einmal darauf hin, dass Wohnungs- und Geschäftsinhaber alle Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei nur kurzer Abwesenheit immer vollständig verschließen sollten.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: