Polizei Düren

POL-DN: 06041909 Hochprozentiges getrunken

    Düren (ots) - Strafrechtliche Ermittlungen mussten am Dienstagabend von der Polizei auch gegen einen 45 Jahre alten polnischen Sattelzugfahrer eingeleitet werden. Der Mann stand stark unter Alkoholeinwirkung und hatte mit seinem Fahrzeug einen leichten Verkehrsunfall verursacht.

    Die Angehörigen der Werksfeuerwehr eines Unternehmens in der Henry-Ford-Straße hatten sich gegen 21.45 Uhr an die Leitstelle der Polizei gewandt, weil sie einen offensichtlich betrunkenen Lkw-Fahrer aufgefordert hatten, das Fahrzeug stehen zu lassen.

    Die an den Einsatzort entsandten Polizeibeamten ermittelten, dass der 45-Jährige am Nachmittag mit seinem Sattelzug am Firmengelände angekommen war und das Fahrzeug abgestellt hatte. Weil er später nicht zum vereinbarten Beladetermin erschien, wurde er von Werksmitarbeitern angesprochen. Daraufhin setzte er den Brummi in Bewegung und fuhr bis zum Pförtnerhaus damit vor. Anschließend betrat er das Gebäude. Hier fiel den dort anwesenden Personen auf, dass seine Atemluft stark nach Alkohol roch. Der Mann war nach ihren Angaben nichtmals in der Lage, die Ladepapiere auszufüllen. Obwohl er von ihnen aufgefordert wurde, sich nicht mehr ans Steuer zu setzten, ging er plötzlich zu seinem Wagen und fuhr damit bis zur Einmündung zum Parkplatz rückwärts. Dabei streifte er mit der Heckklappe des Sattelaufliegers einen Baum, so dass ein geringer Sachschaden entstand.

    Den Beamten gegenüber gab der Berufskraftfahrer an, dass er nach seinem Eintreffen am Firmengelände eine halbe Flasche Wodka getrunken habe. Die Angaben erschienen glaubhaft, da der anschließend durchgeführte Alcotest einen AAK-Wert von 2,7 Promille ergab.

    Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Außerdem wurde er zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: