Polizei Düren

POL-DN: 06041807 Illegales Fahrtraining

Düren (ots) - Die Polizei musste an den Ostertagen gleich dreimal auf dem Annakirmesplatz gegen Verkehrsteilnehmer einschreiten, die irrigerweise der Auffassung waren, dass dort Fahrübungen zulässig sind. Es wurden jeweils Verkehrsvergehensanzeigen gefertigt. Am Samstag, gegen 19.25 Uhr, beobachtete eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw, als er aus Richtung des Hundeübungsplatzes in Richtung Ausfahrt unterwegs war. Am Steuer saß ein 25 Jahre alter Mann, der den Beamten bei seiner Kontrolle keinen Führerschein vorzeigen konnte. Die auf dem Beifahrersitz anwesende Halterin des Fahrzeuges entschuldigte sich damit, dass ihr nicht bewusst gewesen sei, dass es sich beim Annakirmesplatz um öffentlichen Verkehrsraum handele. Ähnlich äußerte sich der 48 Jahre alte Erziehungsberechtigte eines Elfjährigen aus Düren. Er hatte seinem Sohn am Montagnachmittag gestattet, mit einem nicht zugelassenen Pocket-Bike auf den Straßen des Annakirmesplatzes herum zu fahren. Neben der Anzeigenerstattung wurde er darüber belehrt, dass die Benutzung eines solchen Minimotorrades nur auf Privatgelände zulässig ist. Der dritte im Bunde war am Montagabend, gegen 18.15 Uhr, ein 17-Jähriger aus Düren. Unter den Augen seines Vaters und mit dessen Einwilligung übte er das Anfahren mit einem Auto auf dem Annakirmesplatz. Beide gaben den einschreitenden Beamten gegenüber an, nicht zu wissen, dass das dort verboten sei. In allen Fällen wurden die Beteiligten von der Polizei über die rechtmäßige Straßennutzung belehrt. Ihnen wurden außerdem weitere Fahrübungen untersagt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: