Polizei Düren

POL-DN: Erste Ermittlungsergebnisse der MK Zollhaus

    Aachen/Düren (ots) - Im Zuge der Ermittlungen zum Tötungsverbrechen an der 78 Jahre alt gewordenen Frau Müller aus Düren-Birkesdorf konnte die Mordkommission des Polizeipräsidiums Aachen unterstützt durch Beamte der Polizeibehörde Düren die vorangegangenen Raubüberfälle zum Nachteil der Familie Müller sowie weitere Raubüberfälle aufklären.

    Der Mordkommission ist es bisher gelungen, die beiden   Raubüberfälle aus den Jahren 2003 und 2005, ein Überfall auf ein Ehepaar aus Düren-Echtz, ebenfalls aus dem Jahre 2005 aufzuklären, sowie zur weiteren Aufklärung verschiedener Raubdelikte (im Ruhrgebiet) beizutragen. In diesem Zusammenhang wurden gegen fünf Personen Haftbefehle erlassen. Vier weitere festgenommene Personen wurden nach Vernehmung wieder entlassen.

    Die ermittelten Täter sind weitestgehend geständig.

    Die Annahme, die vorangegangenen Straftaten zum Nachteil der Familie Müller stünden im Zusammenhang mit dem Tötungsverbrechen vom 21.02.2006, hat durch die Ermittlungen keine Bestätigung gefunden.

    Die Ermittlungen zur Aufklärung des Tötungsverbrechens werden mit Nachdruck fortgeführt, wobei verschieden Ermittlungsansätze aufgegriffen werden können.

    gez. Bücker Staatsanwalt


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: