Polizei Düren

POL-DN: 06032011 Kontrollergebnis ist alarmierend

    Düren (ots) - Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit führt die Polizei regelmäßig auch Kontrollen des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs durch. Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes mussten in der Zeit zwischen dem 13. und 19. März 2006 zahlreiche Verstöße auf den Straßen im Kreis Düren festgestellt und geahndet werden.

    Insgesamt mussten sich 325 Lastkraftwagen, Sattelkraftfahrzeuge oder Kraftomnibusse und deren Fahrer einer Kontrolle unterziehen. In 99 Fällen, das ist nahezu jeder dritte Überprüfte, ergaben sich Beanstandungen, die dann auch zur Einleitung eines Bußgeldverfahrens oder zu der Verhängung eines Verwarnungsgeldes führten. An der Spitze der bei den Maßnahmen festgestellten Verstöße lagen Geschwindigkeitsüberschreitungen, Zuwiderhandlungen bei der Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten sowie Mängel bei der Ladungssicherheit. In fünf Fällen musste den Fahrzeugführern an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagt werden.

    Die Polizei wird ihre Überprüfungsmaßnahmen intensiv fortsetzen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: