Polizei Düren

POL-DN: 06030906 Aufmerksam bleiben

Düren (ots) - Am Mittwoch wurden zwei Frauen beim Einkaufen in der Innenstadt von einem bislang noch nicht bekannten Täter bestohlen. Die Geschädigten hatten ihre Geldbörsen zuvor in Handtaschen mitgeführt. Kurz vor 12.00 Uhr bemerkte eine 76 Jahre alte Dürenerin an der Kasse eines Verbrauchermarktes in der Zehnthofstraße, dass ihre am Trageriemen geschulterte Handtasche offen stand. Offenbar hatte ihr jemand während des Einkaufes unbemerkt die Tasche geöffnet und daraus das Portmonee der Seniorin an sich genommen. Ähnlich erging es eine Stunde später einer 40-Jährigen aus Hürtgenwald, der zunächst beim Stadtbummel aufgefallen war, dass der Reißverschluss ihrer über der Schulter getragenen Tasche offen stand. Sie verschloss die Tasche wieder und bemerkte erst kurz darauf, dass daraus ihre Geldbörse gestohlen worden war. Die Polizei hat in beiden Fällen Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen dazu aufgenommen. Zur Verhinderung von Taschendiebstählen gibt die Polizei folgende Tipps, wie man sich beim Einkauf besser vor dem Verlust von Wertsachen schützen kann: - Beim Bezahlen an Kasse oder Schalter fremden Einblick in die Geldbörse oder Brieftasche vermeiden. - In jedem Gedränge besonders aufmerksam sein und ganz bewusst auf Taschendiebe achten. - Geld, Geldkarten, Handy und andere Wertsachen auf verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt dicht am Körper tragen. - Brustbeutel, Gürteltasche, Geldgürtel oder am Gürtel angekettete Geldbörse benutzen. - Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter dem Arm geklemmt tragen. - Handtasche auch im Restaurant, Geschäft oder Kaufhaus, selbst bei der Anprobe von Bekleidung, niemals unbeaufsichtigt abstellen. - Beim Einkaufen Geldbörse nicht oben in Einkaufstasche, -korb oder -wagen legen. Weitere Hinweise, wie man sich besser vor Eigentumsdelikten schützen kann, erhalten Ratsuchende auch beim Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Düren unter der Telefonnummer 02421/949-845, oder im Internet auf www.polizei-beratung.de . ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: