Polizei Düren

POL-DN: 06030601 Rollerdiebe ermittelt

Düren (ots) - Ein Strafverfahren richtet sich seit dem vergangenen Freitag gegen zwei 17 und 19 Jahre alte Männer. Sie stehen im Verdacht, insgesamt vier Motorroller gestohlen zu haben. Außerdem wurde dem Älteren eine Verkehrsunfallflucht, die er am Abend des 15. Februar 2006 verübt hatte (s. Pressemeldung v. 16. Februar 2006), nun nachgewiesen. Die Ermittlungen der Polizei führten am Freitagmorgen zwei Kriminalbeamte zur Wohnanschrift des 19-Jährigen in der Karlstraße. Bei einer Durchsuchung fanden sie bei ihm einen gestohlenen Motorroller. Außerdem war der junge Mann auch noch im Besitz weiterer Fahrzeugteile und eines Versicherungskennzeichens, die weiteren entwendeten Fahrzeugen zuzuordnen waren. Bei der genaueren Überprüfung des Mannes fanden die Ermittler heraus, dass er der Fahrer eines gestohlenen Rollers gewesen war, der am 15. Februar 2006, gegen 20.40 Uhr, in der Karlstraße bei einem Bremsmanöver auf nasser Straße gegen den Pkw eines 44-Jährigen Düreners gerutscht war. Der damals unbekannt gebliebene Fahrer war anschließend humpelnd davon gelaufen In der Wohnung des Tatverdächtigen trafen die Beamten auch auf seinen 17 Jahre alten Mittäter. Nach dem Jugendlichen aus Langerwehe hatte die Polizei seit den Abendstunden am Rosenmontag gefahndet, nachdem er sich einer Polizeikontrolle mit einem gestohlenen Zweirad entziehen konnte. Seine dabei getragene auffallend gelbe Winterjacke verriet ihn jetzt. Beide Beschuldigte haben zwischenzeitlich in ihren Vernehmungen die vorgeworfenen Straftaten zugegeben. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: