Polizei Düren

POL-DN: Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Düren

Kreis Düren (ots) - Verkehrsunfälle mit Personenschaden Kreuzau. Am Freitag, dem 20.01.2006 gegen 18.00 Uhr, befuhr eine 26jährige Frau aus Düren mit ihrem PKW in Kreuzau die Bahnhofstraße. Zur gleichen Zeit beabsichtigte ein 14jähriges Mädchen aus Düren die Bahnhofstraße zu überqueren. Vermutlich durch die Witterungsverhältnisse erkannte die 26jährige die Fußgängerin zu spät und erfasste sie. Die 14 jährige erlitt schwere Bein- und Kopfverletzungen und wurde mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500,- Euro. Niederzier. Am Samstag, dem 21.01.2006 gegen 14:00 Uhr, befuhr ein 23jähriger Pkw-Fahrer aus Huchem-Stammeln die Grabenstraße in Huchem-Stammeln in Richtung Stammelner Straße. An der Einmündung zur Stammelner Straße hielt er sein Fahrzeug zunächst ordnungsgemäß an. Auf der Stammelner Straße näherte sich, in Fahrtrichtung Hochheimstraße, eine 46jährige Frau aus Oberzier mit ihrem Motorroller. Der Pkw-Fahrer ging davon aus, dass die Rollerfahrerin nach rechts in die Grabenstraße abbiegen wollte, wobei er aber den Fahrtrichtungsanzeiger des Rollers aufgrund der tiefstehenden Sonne nicht erkennen konnte. Da die Rollerfahrerin jedoch nicht in die Grabenstraße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw, als dessen Fahrer in die Stammelner Straße einfuhr. Die Rollerfahrerin wurde bei dem anschließenden Sturz leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zum Krankenhaus Birkesdorf, das sie nach ambulanter Versorgung wieder verlassen konnte. Am Motorroller entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Düren. Schwere Verletzungen zog sich am Freitag, dem 20.02.06 gegen 21:45 Uhr, ein 38-jähriger Dürener bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Schoellerstraße/Eisenbahnstraße zu. Der Mann war auf der Schoellerstraße stadtauswärts in Richung Autobahn unterwegs. Im Kreuzungsbereich wurde er vom Pkw eines 21-jährigen Düreners erfasst, der laut Zeugenaussagen bei Rotlicht die Lichtzeichenanlage passierte. Der 38-Jährige wurde dem Krankenhaus Düren zugeführt, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf knapp 13.000 EUR geschätzt. Trunkenheitsfahrt Düren. Mit knapp einem Promille wurde am Samstag, dem 21.01.06, in den frühen Morgenstunden ein 27-jähriger Dürener auf der Veldener Straße beim Führen seines Pkw angetroffen. Der Mann wurde der Polizeihauptwache in Düren zugeführt, wo ein beweissicherer Alkoholtest durchgeführt wurde. Das Vergehen wurde zur Anzeige gebracht und die Weiterfahrt untersagt. Körperverletzungsdelikte Düren. Zwei Körperverletzungsdelikte ereigneten sich in der Nacht von Freitag, den 20.01.06, auf Samstag, den 21.01.06, in einer Dürener Diskothek. Gegen 01:40h erlitt ein 18-jähriger Dürener durch ein umherfliegendes Weizenbierglas eine Augenverletzung. Im Verdacht, dieses Glas geworfen zu haben, steht ein 19-jähriger Nörvenicher. Nahezu zeitgleich wurde ein 16-jähriger aus Hürtgenwald von einem Türsteher der Diskothek durch Schläge leicht verletzt. In beiden Fällen sind die genauen Hintergründe der Taten bzw. die Motive noch unbekannt. Es wurden zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet. Einbrüche Vettweiß. In der Zeit von Mittwoch, den 18.01.06 bis Freitag, den 20.01.06, drangen in Vettweiß unbekannte Täter über einen Balkon in ein Wohnhaus ein und entwendeten Audiogeräte. Niederzier. Am Freitag, dem 20.01.06 zwischen 17:05 Uhr und 19:20 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Haus in Huchem-Stammeln ein und entwendeten Schmuck. In diesem Zusammenhang fiel gegen 12:45 Uhr ein Mann auf, der seine Dienste zum Reinigen der Häuserdächer anbot. Da bislang nicht geklärt werden konnte, ob es sich bei der Person um einen Handwerker handelte oder um einen möglichen Tatverdächtigen, wird um Hinweise an die Polizei (Tel. 02421/949-245) gebeten, ob in Huchem-Stammeln ähnliche Feststellungen gemacht wurden. Aldenhoven. Am Samstag, dem 21.01.06, brachen innerhalb der ca. 20 minütigen Abwesenheit unbekannte Täter in ein Haus in Aldenhoven ein und entwendeten Bargeld und Schmuck. Aldenhoven. Am Samstag, dem 21.01.06 zwischen 15:30 Uhr und 20:45 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Haus in Aldenhoven ein und entwendeten Bargeld. Brandstiftung Düren. Unbekannte Täter setzten in der Nacht von Samstag, den 21.01.06, zu Sonntag, den 22.01.06, in Düren-Lenderdorf, dortiger Norma-Markt, Papier und Holzpaletten in Brand. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden am Gebäude. Hinweise werden erbeten an die Leitstelle der Polizei Düren, Tel: 02421/949-245. Gez. Königs, PHK'in ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: