Polizei Düren

POL-DN: 06010608 Nachtragsmeldung: Täter muss in Untersuchungshaft

    Jülich (ots) - Gegen den 21-jährigen Herzogenrather, der am Donnerstagabend bei einem versuchten Raub auf Taxifahrer einen 49-Jährigen mit einem Elektroschockgerät verletzt hatte, wurde soeben auf Antrag der Staatsanwaltschaft durch das Amtsgericht Düren die Untersuchungshaft angeordnet. Sein noch nicht erwachsener Mittäter, ein 20-Jähriger aus Alsdorf, wurde durch das Gericht von der Haft verschont und vorläufig auf freien Fuß gesetzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: