Polizei Düren

POL-DN: 06010508 Ladendiebe machten einen "Hamsterkauf"

    Düren (ots) - Am Mittwochabend versuchten zwei Männer Markenbekleidung im Wert von fast 500 Euro in einem Dürener Kaufhaus an der Wirtelstraße zu entwenden.

    Die beiden 28 und 29 Jahre alten Ladendiebe wurden gegen 18.25 Uhr von mehreren Detektiven und zwei Polizeibeamten, die zwecks Anzeigenaufnahme bereits zufällig anwesend waren, auf den Bildschirmen der Videoüberwachungskameras beobachtet. Die Täter trugen in der Sportabteilung eine Vielzahl an Kleidungsstücken zusammen und verschwanden damit in einer Umkleide. Danach verließ einer der Täter komplett neu eingekleidet die Garderobe. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung trug der 29-jährige Beschuldigte insgesamt 13 gestohlene Kleidungsartikel bei sich. Des Weiteren konnte bei den beiden in Alsdorf und Herzogenrath wohnhaften Dieben Tatwerkzeug aufgefunden werden, das sie zum Entfernen der in der Umkleide zurückgelassenen Diebstahlsicherungen benutzt hatten.

    Gegen beide Beschuldigten, die nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurden, hat die Polizei ein Strafverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: