Polizei Düren

POL-DN: 06010307 Senioren verletzt

    Düren (ots) - Bei Verkehrsunfällen in der Innenstadt zogen sich am Montagmorgen zwei lebensältere Verkehrsteilnehmer glücklicherweise keine schwerwiegenden Verletzungen zu.

    Gegen 08.30 Uhr wurde eine 66 Jahre alte Fußgängerin aus Düren an der Kreuzung Fritz-Erler-Straße/Josef-Schregel-Straße vom Pkw einer 37-jährigen Fahrerin aus Würselen erfasst. Die Seniorin beabsichtigte die Fritz-Erler-Straße aus Richtung Neue Jülicher Straße in Gehrichtung Gutenbergstraße auf der Fußgängerfurt zu überqueren. Nach Angaben eines Zeugen betrat sie die Fahrbahn erst, als die für sie geltende Fußgängerampel Grünlicht anzeigte. Auf der Straße prallte sie dann mit dem Pkw zusammen, der aus Richtung Eisenbahnstraße kommend die Kreuzung zur Josef-Schregel-Straße in Fahrtrichtung Veldener Straße überquert hatte. Durch den Zusammenstoß wurde die 66-Jährige verletzt. Ein RTW transportierte sie zur ambulanten Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus. Ein von der Frau mitgeführter Trolli wurde leicht beschädigt. Der am Auto entstandene Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

    Kurz vor 10.00 Uhr erlitt ein 69 Jahre alter Fahrradfahrer aus Düren bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw Verletzungen, die einen Transport ins Krankenhaus und eine ambulante Behandlung erforderlich machten. Der Mann war von der Moltkestraße aus nach links auf die Kölnstraße in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Platz abgebogen und hatte dabei die Vorfahrt eines aus seiner Sicht von rechts kommenden Autofahrers aus Vettweiß missachtet. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: