Polizei Düren

POL-DN: 05122307 Tier ausgewichen - Unfall verursacht

    Düren (ots) - Eine leicht verletzte Person und ein geschätzter Sachschaden von etwa 21.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen auf der Eberhard-Hoesch-Straße ereignete.

    Ein 18-jähriger Mann aus Düren befuhr gegen 08.20 Uhr mit einem Pkw die Eberhard-Hoesch-Straße in Richtung Zülpicher Straße. Als dann nach eigenen Angaben ein kleines Tier, bei dem es sich um eine Katze gehandelt haben könnte, vor ihm von rechts nach links über die Fahrbahn lief, versuchte er ihm auszuweichen. Dadurch verlor er die Kontrolle über das Auto und stieß schließlich gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw einer 52-jährigen Dürenerin, die im Fahrzeug auf das Öffnen eines Friseurgeschäftes wartete. Die nicht mehr im Fahrzeug angeschnallte Frau erlitt bei dem Anstoß Prellungen und Kopfverletzungen und musste mit einem RTW in ein Krankenhaus zur ärztlichen Behandlung eingeliefert werden. Ihr Wagen musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: