Polizei Düren

POL-DN: 05112509 Lkw-Fahrer irrte über Sonntagsfahrverbot

Linnich (ots) - Am Donnerstagvormittag führte der Verkehrsdienst auf der B 57 Lkw-Kontrollen durch. Bei 25 überprüften Fahrzeugen kam es zu 15 Beanstandungen. Die polizeiliche Maßnahme, die von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr andauerte, führte insbesondere zur Feststellung von Verstößen gegen die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten sowie der unzureichenden Sicherung der Ladungen. Es wurden aber auch zwei Verfehlungen gegen das Sonntagsfahrverbot aufgedeckt. Ein dabei ertappter 56 Jahre alter Lkw-Fahrer aus dem Raum Flensburg gab zu dem Vorwurf an, dass er der Meinung sei, dass mit der Einführung der Mautgebühren das Sonntagsfahrverbot aufgehoben worden sei. Die Verstöße wurde mit einem Verwarnungsgeld und 14 Ordnungswidrigkeitenanzeigen geahndet. Die "Sonntagsfahrer" müssen mit Bußgeldern in Höhe von 50 Euro und jeweils einem Punkt beim Kraftfahrtbundesamt rechnen. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: