Polizei Düren

POL-DN: 05110907 Führerscheine beschlagnahmt

    Düren (ots) - Zwei Autofahrer, die der Polizei bei Verkehrsverstößen auffielen und alkoholisiert am Steuer saßen, mussten am Dienstagabend und nach Mitternacht ihre Führerscheine abgeben.

    Gegen 23.40 Uhr wurde ein auf der Monschauer Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts fahrender 43 Jahre alter Dürener angehalten, nachdem zuvor, mittels Lasermessung, eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 21 km/h bei dem Fahrer festgestellt worden war. In der Atemluft des 43-Jährigen stellten die Polizisten dann Alkoholgeruch fest. Ein am Ort durchgeführter Alcotest erbrachte eine Ergebnisanzeige von 1,22 Promille AAK. Gegen den Mann wurde eine Blutprobeentnahme angeordnet und eine Verkehrsvergehensanzeige gefertigt.

    Eine Stunde später befuhr ein 23-Jähriger aus Düren die Schenkelstraße aus Richtung Tivolistraße kommend in Fahrtrichtung Zehnthofstraße. Dabei missachtete er das Rotlicht der Lichtzeichenanlage und kreuzte die Fahrlinie eines zivilen Polizeifahrzeuges, das bei Grünlicht vom Max-Oppenheim-Platz auf die Schenkelstraße abbiegen wollte. Durch eine hinzu gezogene Streifenwagenbesatzung wurde der Autofahrer nur wenig später auf der Alten Jülicher Straße angehalten. Der 23-Jährige teilte den Beamten mit, dass er während der Fahrt in einem mit Headset geführten Telefonat vertieft gewesen sei. Da der Mann deutlich nach Alkohol roch, wurde ein Alcotest durchgeführt. Das Ergebnis von 1,24 Promille AAK führte auch bei ihm zur Entnahme einer Blutprobe und zur Anzeigenerstattung.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: