Polizei Düren

POL-DN: 05101802 Drahtseil zerriss

    Linnich (ots) - Bislang noch nicht bekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag im Stadtteil Ederen vergeblich versucht, mit Hilfe eines zuvor entwendeten Lkw einen Geldautomaten aus der Verankerung zu ziehen.

    In der Zeit zwischen 03.15 Uhr und 04.45 Uhr suchten die Unbekannten die Filiale eines Geldinstituts auf und banden ein Stahlseil um den Geldausgabeautomaten. Das andere Ende des Seils befestigten sie an der Anhängerkupplung eines von ihnen vor die Bank gefahrenen Lkw. Bei dem Versuch, den Automaten durch die Zugkraft des Fahrzeugs heraus zu ziehen, um so an die Banknoten zu gelangen, hielt das verwendete Seil der Belastung offenbar nicht stand und riss. Unverrichteter Dinge ließen die Täter den zuvor in der Ortschaft Siersdorf von einem Firmengelände entwendeten Lkw mit laufendem Motor zurück. Als Zeugen später auf das quer auf der Straße stehende Fahrzeug aufmerksam wurden und die Polizei hinzu riefen, hatten die Täter sich bereits unerkannt entfernt. Die bei der Tatausführung verursachte Höhe des Sachschadens wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: