Polizei Düren

POL-DN: 05090805 Gefährlicher Umbau eines Motorrollers

Titz (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in der Ortschaft Hompesch wurde ein Motorroller vollständig zerstört. Der 20-jährige Fahrzeugführer musste mit schweren Verletzungen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Motorrollerfahrer aus Jülich fuhr gegen 17.20 Uhr mit dem Fahrzeug von einer Hauseinfahrt auf die Hottorfer Straße auf. Nach dem Gasgeben blieb der Gaszug offensichtlich hängen. Das Zweirad beschleunigte dadurch stark und fuhr nahezu ungebremst gegen einen am gegenüber liegenden Fahrbahnrand abgeparkten Pkw eines 51-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Jülicher von dem Roller abgeworfen und blieb etwa vier Meter weiter mit Kopfverletzungen auf der Fahrbahn liegen. Nach den Ermittlungen der am Unfallort eingesetzten Polizeibeamten trug der 20 Jahre alte Mann zur Unfallzeit keinen Motorradhelm. Außerdem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis oder einer Mofaprüfbescheinigung. Des weiteren war der Motorroller weder zugelassen noch versichert. Nach Angaben eines Zeugen war es zu einem "Show-Bike" umgebaut worden und soll in der Lage gewesen sein, etwa 80 bis 100 km/h schnell fahren zu können. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: