Polizei Düren

POL-DN: 05081902 Tatwerkzeug Gullydeckel

Düren (ots) - Am Donnerstagabend beschäftige ein auf dem Hoeschparkplatz ausgehobener Gullydeckel die Polizei gleich zweimal. Bislang unbekannte Täter hoben hinter einem auf dem Hoeschplatz abgestellten Pkw eines 26-jährigen Düreners zunächst einen Gullydeckel aus. Anschließend warfen sie die Schachtabdeckung, eine Parkreihe weiter, durch die Scheibe eines dort geparkten Autos. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie schließlich das Mobiltelefon aus der Freisprecheinrichtung. Geschädigt ist ein 52-Jähriger aus Düren. Die Tatzeit liegt in der Zeit zwischen 19.30 Uhr und 21.55 Uhr. Der 26-Jährige kehrte kurz vor 22.00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurück. Als er rückwärts ausparkte, fuhr er mit dem hinteren linken Reifen in den offengelegten Abwasserschacht. Dabei wurden die Felge und die Radaufhängung beschädigt. Der Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: