Polizei Düren

POL-DN: 05081603 Täter griffen in die Jackentasche

Düren (ots) - Einem 50 Jahre alten Dürener wurden am Montagvormittag 1.500 Euro Bargeld entwendet. Der Geschädigte gab bei der Erstattung einer Strafanzeige an, dass er von zwei jungen Unbekannten in der Dürener Innenstadt angerempelt worden sei. Kurz vor 11.00 Uhr ging der 50-Jährige auf der Gutenbergstraße in Richtung Kaiserplatz. Seinen Angaben zufolge führte er den aus Geschäftseinnahmen stammenden Geldbetrag in der Innentasche seiner Jacke in einem Umschlag mit sich. Als dann zwei Männer links und rechts an ihm vorbei gingen, habe ihn einer der Beiden plötzlich ohne erkennbaren Grund angestoßen. Erst, als der Dürener kurze Zeit später das Geld im Auftrag seines Chefs auf das Firmenkonto einzahlen wollte, fiel ihm der Verlust auf. Wie er der Polizei gegenüber mitteilte, kann ihm das Geld nur bei dem "Rempler" gestohlen worden sein. Bei den unbekannten Tatverdächtigen handelt es sich nach der Beschreibung des Bestohlenen um zwei 16 bis 19 Jahre alte Männer, die auf ihn einen osteuropäischen Eindruck machten. Beide sind der Beschreibung entsprechend etwa 180 cm groß und haben mittelblonde Haare. Die gegen ihn gestoßene Person war zur Tatzeit mit einem schwarzen Anorak und einer langen blauen Trainingshose bekleidet. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: