Polizei Düren

POL-DN: 05081004 Brennende Strohballen

    Nörvenich (ots) - Zu dem Brand von etwa 60 Ballen Stroh kam es Dienstagmittag in der Nähe der Ortschaft Wissersheim. Zwei Kinder werden verdächtigt, das Feuer gelegt zu haben.

    Gegen 12.15 Uhr wurde ein brennendes Strohfeld in der Verlängerung der Nievenheimer Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehrlöschgruppen Wissersheim und Pingsheim brannte eine größere Anzahl von Strohrundballen in voller Ausdehnung, so dass beim Löscheinsatz nur noch ein kontrolliertes Abbrennen der Ballen übrig blieb. Die am Einsatzort angetroffenen Kinder konnten Hinweise auf die Verursacher des Feuers machen. Es handelt sich um zwei acht und neun Jahre alte Minderjährige aus dem Ort, die das Stroh mit einem Feuerzeug angezündet haben sollen.

    An Nachmittag wurde die Polizei erneut in den Ort Wissersheim gerufen. Vier Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren waren dabei beobachtet worden, wie sie Holzbretter von der Innenwand einer Grillhütte abrissen und in das verbrannte Stroh warfen.

    Der von den Tatverdächtigen angerichtete Gesamtschaden wird auf mehr als 1.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: