Polizei Düren

POL-DN: 05071302 Mit Messer verletzt

    Düren (ots) - Düren - Bei einem Streit zwischen zwei alkoholisierten Männern am Dienstagnachmittag wurde ein 45-Jähriger Dürener verletzt. Er musste sich in einem Krankenhaus einer ambulanten ärztlichen Behandlung unterziehen.

    Gegen 17.15 Uhr wurde eine Funkstreifenwagenbesatzung der Dürener Polizei in eine Wohnung in der Viktoriastraße gerufen. Der Hilfesuchende schilderte den Beamten, dass er in seinen Wohnräumen kurze Zeit zuvor einen Streit mit einem anderen Mann, den er nur vom Sehen her kenne, gehabt habe. Dabei habe dieser ihn mit einem Messer im Rücken verletzt. Anschließend habe er diese Person aus seiner Wohnung geworfen. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten am Rücken des Geschädigten eine blutende Stichverletzung fest. Daraufhin forderten sie unmittelbar eine Notärztin an, die nach der Erstversorgung des Verletzten seinen Transport zum Krankenhaus veranlasste.

    Den Beamten gelang es bei der Fahndung nach dem Verursacher der Verletzung, den Namen des Tatverdächtigen zu ermitteln. Es handelt sich um einen 36 Jahre alten Alkohol- und Drogenabhängigen aus Düren. Kurz nach 18.00 Uhr konnten sie ihn in der Nähe seiner Wohnanschrift ergreifen und der Polizeihauptwache zuführen.

    Die Ermittlungen zur Feststellung des genauen Sachverhaltes dauern derzeit an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: