Polizei Düren

POL-DN: 05062106 67-Jähriger in Schlangenlinien über die Autobahn

Düren (ots) - Linnich - Durch das Verhalten von aufmerksamen Zeugen konnte am Montagabend ein angetrunkener Autofahrer aus dem Verkehr gezogen werden. Bei einem Alcotest wurde bei dem Betroffenen eine AAK von 1,38 Promille festgestellt. Gegen 22.20 Uhr wurde die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren von einem Zeugen aus Aachen informiert, dass ein offensichtlich betrunkener Autofahrer die BAB A 44 in Fahrtrichtung Aachen befahre. Das Fahrzeug habe auffällig oft die Fahrspuren bis hin zum Standstreifen gewechselt und sei beinahe mit einem Lkw kollidiert. Da der verdächtige Wagen an der Anschlussstelle Titz die Autobahn verließ und anschließend über die L 253 in Richtung Linnich befuhr, gelang es einer Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Jülich das Auto auf der Hochstraße in der Ortschaft Gevenich ins Sichtfeld zu bekommen. Weil der Fahrer auf die Anhaltezeichen nicht direkt reagierte, konnte der Pkw schließlich erst hinter der Kiffelberger Kreuzung angehalten werden. Bei dem Fahrer, einem Mann aus Würselen, stellten die Beamten direkt starken Alkoholgeruch fest. Außerdem lallte und torkelte er sehr deutlich. Nach eigenen Angaben hatte er auf einer Feier in Düsseldorf ein Glas Wein getrunken. Die Anordnung zur Entnahme einer Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins sowie das Einleiten eines Ermittlungsverfahrens gegen den Beschuldigten waren die anschließenden Maßnahmen der Polizeibeamten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: