Polizei Düren

POL-DN: 0505123 Schwerer Verkehrsunfall

    Düren (ots) - Nörvenich - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen gegen 07.30 Uhr auf der Landesstraße 263 in der Nähe der Ortschaft Pingsheim ereignet hat, wurden zwei Menschen schwer verletzt.

    Gegen 07.30 Uhr befuhr eine 51-jährige Autofahrerin aus Erftstadt die L 263 von Erftstadt-Herrig nach Nörvenich-Pingsheim. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache kam die Frau dabei zunächst leicht nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Beim Versuch, das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zurück zu lenken, verlor die 51-Jährige die Kontrolle über ihren Pkw. Sie stieß dann auf der Gegenfahrbahn mit dem in Richtung Herrig fahrenden Pkw eines 41 Jahre alten Mannes aus Nörvenich seitlich zusammen.

    Beide Beteiligten wurden schwer verletzt und mussten an der Unfallstelle ärztlich erstversorgt werden. Während die Fahrerin mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert wurde, musste der verletzte 41-Jährige mit dem am Unfallort eingesetzten Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik verbracht werden. Erste Meldungen über eine weitere verletzte Person bestätigten sich später nicht. Die unfallbeteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des an ihnen entstandenen Sachschadens wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt.

    Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L 263 im Streckenabschnitt zwischen dem Kreisverkehr Pingsheim und der Ortschaft Herrig bis nach 09.00 Uhr gesperrt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: