Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040818 – 912 Gallusviertel: Versuchter Raub

Frankfurt (ots) - Zwei junge Frankfurter (20 und 24 Jahre alt) wurden gestern Abend, gegen 22.00 Uhr, Opfer eines versuchten Raubüberfalls. Die beiden saßen zu dieser Zeit auf einer Bank am Quäkerplatz. Hier wurden sie von fünf Jugendlichen (16 bis 19 Jahre alt) angesprochen. Im Laufe des Gespräches forderten sie von dem 20Jährigen die Herausgabe seines Handys und seiner Armbanduhr. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, traktierten sie die beiden gleich mit Fausthieben und Fußtritten. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung setzen die fünf auch noch ein Messer und einen Teleskopschlagstock ein. Schließlich gelang es den Überfallenen, in eine Videothek auf der Mainzer Landstraße zu flüchten. Auf der Flucht wurden sie von den sie verfolgenden Tätern erneut geschlagen. Ohne die erhoffte Beute ließen die Räuber dann aber von ihren Opfern ab und verschwanden in unbekannter Richtung. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. (Manfred Vonhausen/-82113) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: